Das Besondere im Functional Training ist, dass wir in Bewegungen denken - nicht in einzelnen Muskeln. Wir trainieren den gesamten Körper - nicht nur Brust und Bizeps. So sorgen wir dafür, dass alle Muskel zusammen schneller wachsen und dass du insgesamt fitter wirst. Dazu nutzen wir überwiegend freie Gewichte sowie Dein Körpergewicht. Unsere Übungen beanspruchen meistens mehrere Gelenke und Muskeln gleichzeitig - nicht nur einen isolierten Muskel.

Dabei trainieren wir Deine Maximalkraft, Kraftausdauer, Kondition, Koordination und Dein Durchhaltevermögen. Für ein abwechslungsreicheres sowie wirksameres Training werden Intensität und Dauer der Einheiten variiert. So kommt jeden Tag ein perfektes Training für dich zustande.

Wir betrachten Fitness also als die Schnittmenge aller körperlichen Fähigkeiten. Somit wird bei uns eine breit angelegte Fitness angestrebt, auch GPP genannt. Unabhängig davon, ob Du den zusätzlichen Fokus auf Hypertrophietraining (Bodybuilding), aerobe Leistungssteigerung oder Verbesserung der allgemeinen Fitness legst - die speziell zusammengestellten WOD’s fördern die Verbesserung Deiner Kraftwerte hinsichtlich Explosivität, Kraftausdauer oder auch Maximalkraft.

Warum gibt es keine Geräte, wie Beinpresse und Latzug?

Headcoach Björn würde jetzt sagen: Nur weil das Studio eine Beinpresse hat, musst Du Sie noch lange nicht nutzen. Zusammengefasst: Nach unserer Philosophie hast Du, bis auf wenige Ausnahmen, keinen Vorteil durch diese Geräte. Bei KERNWERK® lernst du echte Kniebeugen (um beim Beispiel der Beinpresse zu bleiben). Diese komplexen Mehrgelenks-Übungen haben nicht nur einen deutlich größeren Übertrag auf Deine tägliche Fitness - sie beanspruchen mehr Muskeln, als isolierte Übungen und somit wirst Du schneller und effektiver fit.

War diese Antwort hilfreich für dich?