Das Timecap (=Zeitlimit im Workout) wirft oft Fragen im Training auf. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du korrekt mit dem Timecap (TC) umgehst.

Generell:

Jeder Workout-Teil ist zeitlich begrenzt. Wenn dein Workout-Teil nicht ohnehin durch den Modus zeitlich beschränkt ist (z.B. bei AMRAP oder EMOM) wird dein Workout also ein Timecap besitzen.

Das TC dient dazu, dein Workout im Ganzen (also Teil 1 + Teil 2) auf ein sinnvolles Maß zu beschränken. Auch wenn du es vielleicht "aushältst", ist es langfristig meist nicht sinnvoll, 60 Minuten oder mehr lange an einem Workout-Teil zu arbeiten. Wir möchten, dass du im Regelfall ca. 40 Minuten (ohne Aufwärmen/Abwärmen) mit deinem Workout verbringst. Daher ist das Timecap in der Regel so eingestellt, dass du 35 bis maximal 50 Minuten Zeit für dein Workout hast.

Was machen, wenn das Timecap zuschlägt?

Wenn das Zeitlimit bei einem Workout erreicht ist, solltest du das Workout (bzw. den Workout-Teil) an dieser Stelle abbrechen und fortfahren, als hättest du den Teil regulär beendet. Früher oder später wird dir das zwangsläufig passieren und es ist nicht schlimm, gelegentlich in das Zeitlimit zu laufen. Manche Workouts sind absichtlich knapp bemessen und daher sollte das deiner Motivation keinen Abbruch tun. Der Trainingseffekt wird sich dennoch einstellen - das können wir dir versprechen ;-)

Wie soll ich mein Workout bewerten?

Wenn du in einem Workout-Teil in das Zeitlimit (TC) gelaufen bist, bewertest du die einzelnen Übungen wie immer. Du bewertest also die einzelnen Übungen rein subjektiv im Kontext des heutigen Workouts. Übungen, die dich "aufgehalten" haben bewertest du tendenziell schwer. Übungen, die zu leicht waren oder die du "nicht gespürt hast" bewertest du tendenziell leicht.

Die Tatsache, dass du in das Timecap gelaufen bist, kannst du über den Regler für das Gesamt-Workout in die Bewertung einbringen. Bewerte das Workout hier tendenziell als schwer um uns zu signalisieren, dass die Zeit für dich heute nicht ausreichend war. Wenn du weniger als 50% des Workouts in dem Zeitlimit geschafft hast, bewertest du das Workout als "unschaffbar".

Hinweis für Einsteiger:

Speziell als einsteiger kann es durchaus immer mal wieder vorkommen, dass dir das passiert. Du wirst sehen, dass du schnell besser wirst und dieses Problem immer seltener wird. Viel Spaß weiterhim im Training!

War diese Antwort hilfreich für dich?