Erst einmal: KERNWERK Workout holt dich da ab, wo du gerade jetzt in Bezug auf deine Fitness stehst. Egal ob du zu viel oder zu wenig auf den Rippen hast. Egal ob Hobby-Sportler oder Couch-Potatoe. So kann prinzipiell jeder, egal wie unsportlich oder unerfahren mit KERNWERK beginnen und mit KERNWERK erfolg haben. Das Programm ist gantz speziell mit dem Ziel konzipiert worden, das breiteste Spektrum - vom absoluten Anfänger bist zum Spitzensportler - abzudecken.

Im Fall von attestierten Verletzungen, Krankheiten, Einschränkungen oder Schwangerschaft gilt:

Dennoch ist ist in jedem Fall ein guter gesundheitlicher Zustand Voraussetzung für die Nutzung von KERNWERK Workout. Du darfst keine Verletzungen oder Einschränkungen haben, die für das Training relevant sind. Dies gilt insbesondere für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Neuromuskuläre Erkrankungen, Wirbelsäulen- oder Gelenkprobleme sowie andere gesundheitliche Einschränkungen. Als Schwangere oder stillende Mutter solltest du ebenso von der Nutzung von KERNWERK Workout absehen.

Schalte deinen Kopf ein und höre auf deinen Körper! Wenn du das Gefühl hast, zu sehr gefordert zu werden, zu wenig Regenerationszeit zu haben, zu starken Muskelkater zu spüren oder wenn andere Beschwerden erscheinen: Leg eine Pause ein. So gut unser System auch ist, es kann nicht wissen, wie du dich fühlst.

Des Weiteren gilt: Unsere angebotenen Leistungen, Tipps und Informationen stellen weder eine medizinische oder eine ärztliche Beratung dar, noch sind sie einen Ersatz für eine ärztliche Untersuchung oder Behandlung.

War diese Antwort hilfreich für dich?