Der Modus RFT steht in ausgeschriebener Form für "Rounds for Time". Es handelt sich dabei um einen Trainings-Modus, der bei KERNWERK und anderen Sportarten Verwendung findet.

Dieser Modus funktioniert wie folgt: Es werden verschieden Übungen zu einer Runde zusammengefasst. Von diesen Runden muss dann ein bestimmte Anzahl absolviert werden. Beeil dich, die erreichte Gesamtzeit ergibt deine Wertung. Achte aber trotzdem und immer auf die korrekte Ausführung der Übungen! Wieviele Runden man zu absolvieren hat gibt die Zahl hinter dem "RFT" an.

BEISPIEL:

RFT 12 

5 AIR SQUATS
5 PUSHUPS

In diesem Beispiel musst du pro Runde 5 Air Squats und 5 Pushups absolvieren. Insgesamt müssen 12 Runden  so schnell wie möglich geschafft werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?